Ball der Landwirtschaft VLF Forchheim 2023

Ich glaub es geht schon wieder los…. JAAA! 🤩

Wir sind am 14.01.2023, nach ein paar entspannten Wochen Bandurlaub, in die Saison 2023 gestartet. Und der Saisonauftakt war wirklich grandios ❤

Nach 2 Jahren Corona bedingter Pause, wagte die Vorstandschaft des VFL Forchheim, einen „Re-Start“ seines beliebten Balls. Relativ kurzfristig konnte wieder der Saal des Bürgerhauses in Streitberg gewonnen werden und auch wir hatten an diesem Wochenende noch nichts vor, so dass wir uns sehr darüber gefreut haben, wieder mit am Start zu sein.

Im Jahr 2020 hatten wir, eben vor der Pandemie, schon unser Debüt bei dieser Veranstaltung, so dass wir mit doppelt großer Vorfreude nach Streitberg gefahren sind. Wir verlinken Euch hier nochmal den Link zum damaligen Blog-Eintrag ➡ LINK

So haben wir uns also diesmal schon am Mittag auf die Socken gemacht, um schön entspannt anzureisen und aufzubauen. Was für ein Sauwetter, als Notiz für’s Protokoll.

Schön, dass Alex so einen großen Bus hat, wo man das ganze Equipment ganz einfach transportiert bekommt 😊

Da es auch eine ganz schöne Tingel-Tangel Tour durch die wunderschöne fränkische Schweiz ist, haben wir uns entschieden wieder vor Ort zu übernachten und erst am nächsten Tag entspannt nach Hause zu fahren. Kluger Schachzug nicht nur zuletzt wegen dem hervorragenden lokalem Bier 😋

Kurz nach 13 Uhr war das ganze Geraffel dann im Auto eingeladen, und nach kurzem einem Espresso ging es dann los in Richtung fränkische Schweiz. A9 bis Trockau und dann geht es auch schon los mit dem kurvigen Rauf und Runter bis wir dann gegen halb 3 in Streitberg angekommen sind 🚐

Equipment technisch, haben wir 2 Stück 18er Bässe und unsere großen 12er Tops als PA eingepackt. Da die Bühne schön groß ist, haben wir natürlich auch die Traverse samt Movingheads eingepackt, soll ja auch ordentlich ausschauen das Ganze.

Ergänzt mit den großen LED Bars und der Wolfmix DMX Lichtsteuerung war das wieder eine runde Sache. Mit den beiden Roll-Up Bannern haben wir ein schönes breite Bühnenbild gezimmert. Hat einwandfrei gepasst zu dem schön geschmückten Saal.

Um 17 Uhr war dann alles aufgebaut, eingerichtet und ausgiebig Sound-gecheckt, so dass wir noch in unserem Quartier einchecken konnten. Glücklicherweise hatte das Hotel Schwarzer Adler, welches nur 2 Geh-Minuten von der Lokation entfernt war, noch ein Zimmer für uns.

Ein altehrwürdiges Haus in dem wir superfreundlich empfangen wurden. Schnell, das Bett für die Nacht gerichtet und den traditionellen Schlummertrunk bereit gestellt. Dann ging es auch schon wieder zurück in die Location. Einer der Movingheads hatte noch etwas Zicken gemacht, was Alex aber im Handumdrehen reparieren konnte.

Saaleinlass war für 19 Uhr ausgeschrieben, aber schon um kurz nach 6 kamen die ersten Gäste. Immer ein gutes Vorzeichen, welches sich dann im Laufe des Abends auch bewahrheiten sollte. Die Leute hatten auch hier wieder richtig Lust zu feiern und ausgiebig zu tanzen. Die Besucheranzahl lag, erfreulicherweise, weit über den Erwartungen! So gefällt uns das 😍

Nach kurzer Ansprache von Vorstand Jörg Porisch, ging dann auch schon der Sturm auf das wirklich leckere Büfett los – also schnell noch einen leckeren Schweinsbraten und ein Schnitzel reingehauen bevor es dann um kurz nach 20:30 Uhr los ging.

Auf Grund des hohen Besucherandrangs musste sogar noch einmal beim Caterer nachbestellt werden.

Wenn ihr euch jetzt fragt, wie wir Zwei zum VLF Forchheim kommen, das ist eigentlich ganz einfach. Klar mit dem Auto 😝 aber der Kontakt kam über eine Hochzeit im Jahr 2016 zustande. Mehr dazu findet ihr in unserem oben verlinkten ersten Blogbeitrag.

Zurück zum Gig – es waren noch keine 10 Sekunden vom ersten Lied gespielt, und schon war die Tanzfläche gut gefüllt. Und so hat sich das auch wirklich den ganzen Abend durchgezogen. Es wurde richtig schön getanzt und die Stimmung im Saal war wirklich hervorragend.

Es hatte einfach jeder Einzelne richtig Lust mal wieder auszugehen, zu tanzen und schön zu feiern. Schön zu sehen war auch, dass es noch richtig gute Tänzer gibt. Denn egal ob Disco Fox, Cha-Cha-Cha, Rumba, Samba oder Walzer – es wurde immer eine flotte und gekonnte Sohle aufs Parkett gelegt. Mit unserm, extra für den Ball optimierten, Programm und einem guten Mix aus flotten und gediegeneren Liedern haben wir abermals ein gutes Händchen bewiesen, was uns mit sehr viel Lob, Dankbarkeit und Asbach Cola gezollt wurde 🤗😍 Letzteres ist ja quasi die Doppel-Goldmedaille auf dem Land 🥃😎🥇

So schnell konnte man gar nicht schauen und schon war es 1:30 Uhr durch. Natürlich haben wir noch einige Zugaben gespielt, ja sogar noch Journey und Rammstein wurden gewünscht, bevor wir uns dann um 2 Uhr in die Bar verabschiedet haben. Hier haben wir uns erstmal für den Abbau mit einem weiteren Asbach Cola und einem frischem Seidla Bier gestärkt. Dank der großen Bühne war der Abbau dann auch Ratz-Fatz erledigt und das ganze Equipment wieder im Alex seinem Bus verstaut. Noch ein bisschen mit Markus dem 2ten Vorstand geplaudert, der uns auch noch beim Einladen geholfen hat, und dann ging es ab ins Hotel, denn dort hat ja noch der obligatorische Schlummertrunk auf uns gewartet 🤣

Büchsenbier und Scotch, was für eine herrliche Kombi! Mittlerweilen war 4 Uhr durch, so dass es nun höchste Eisenbahn war endlich ein bisschen Schlaf zu bekommen 🛏😴 Am nächsten Morgen dann noch schön geduscht, Kaffee getrunken und dann haben wir uns auch schon verabschiedet. Denn die fleißige Helferschar war schon wieder zugange den Saal abzuschmücken und alles aufzuräumen.

Unterwegs sind wir dann zum Mittagessen noch kurz beim „goldenen M“ vorbeigefahren und um 13 Uhr war schon alles wieder aus dem Auto ausgeladen und der entspannte Sonntagnachmittag mit der Family konnte eingeläutet werden.

Es war wirklich ein perfekter Start in die Saison 2023. Es hat uns richtig Spaß gemacht erneut für den VFL Forchheim zu spielen und wieder so viel positives Feedback zu bekommen. Wir sind bereit für 2024 😉

An dieser Stelle noch ein großes Lob und vielen lieben Dank an die 3 „Chef Organisiere“ Jörg Porisch , Markus Nützel und Arnulf Koy. Und natürlich auch an alle anderen fleißigen Helfer die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Wir verdrücken uns für die kommenden 2 Wochen nun wieder in den Proberaum, denn 2 fantastische Veranstaltungen mit insgesamt 4 Engagements stehen bevor. 28.01.2023 und 04.02.2023 spielen wir auf den Prunksitzungen der „FNF Rehau“ und die Woche drauf am 10.02 und 11.02.2023 die Faschingsabende der „FNF Rawetz“ – da freuen wir uns auch schon drauf wie die Schnitzel 😍

LG Conni & Alex

Hier wie immer noch ein paar Impressionen für Euch vom letzten WE:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Webseite erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: